Sollte diese E-Mail nicht korrekt angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.
 

Briefe schreiben zum Valentinstag

 

Heute ist Valentinstag, ein guter Anlass für einen kleinen Extra-Schreibimpuls. Immerhin geht es heute darum, seinen Lieb(st)en zu sagen, dass man sie gern hat. Und was eignet sich besser dazu als ein Brief?

Wann haben Sie das letzte Mal einen richtigen Brief geschrieben? Eine oder mehrere handgeschriebene Seiten auf schönem Briefpapier? Und diesen per Post (mit Briefmarke!) verschickt?

Probieren Sie’s doch wieder einmal aus: Schreiben Sie einen Brief! Keine E-Mail, SMS oder schnelle Postkarte, sondern einen schönen, langen, liebevoll verfassten Brief.

An wen Sie schreiben könnten?
Oh, da gibt es viele Möglichkeiten: Welche Menschen sind Ihnen wichtig? Wer in Ihrem Umfeld (Partnerschaft, Familie, Freundeskreis, KollegInnen- oder Nachbarschaft) ist Ihnen besonders ans Herz gewachsen und warum? Wem wollten Sie schon lange einmal etwas erzählen oder einfach nur sagen, was Sie an ihm/ihr schätzen?

Sie können auch einen Brief schreiben, ohne ihn abzuschicken: An eine Person zum Beispiel, von der sie gar keine Adresse (mehr) haben oder die vielleicht schon gestorben ist. Vielleicht um etwas abzuschließen für sich selbst. Oder um gedanklich ganz nah bei dieser Person zu sein. Zuwendung wirkt ja auch energetisch, auf Distanz und im eigenen Herzen...
 

Haben Sie schon eine Person ausgewählt?
Dann überlegen Sie, was genau Sie an ihr/ihm mögen und wertschätzen: welche Eigenschaften, welche liebenswerten Kleinigkeiten oder welche kleinen Ticks? Welche ihrer/seiner Fähigkeiten und Stärken finden Sie besonders bewunderswert?
Und was kommen Ihnen sonst für Assoziationen zu diesem Menschen? Welche Wörter, Begriffe oder Dinge fallen Ihnen zu ihr/ihm ein, welche Geschichten und Anekdoten?

Sammeln Sie alles am besten zuerst in Stichworten (in einem Cluster oder Mindmap), um dann frei von der Leber weg drauflos zu schreiben!

Viel Spaß beim Schreiben und – falls möglich – dem/der EmpfängerIn viel Freude beim Lesen!

Schreibfreudige Valentinsgrüße von
Alexandra


 
 

Weitere Schreib-Impulse finden Sie im Archiv.
Der Schreib-Impuls ist kostenlos und kommt 4 x im Jahr per E-Mail.
 


Nächste Veranstaltungen:
Webtexte & Flyer: 16./17.02.
Wissenschaftliches Schreiben kann man lernen: 2./3.02.
Schreib-Nacht: 23.03., 19.30-22 Uhr
Mit Yoga & Schreiben durchs Jahr / Frühjahrsworkshop: 24.3., 9.30-13 Uhr

schreib.raum GesbR

Topinformiert via facebook: Jetzt abonnieren!